Neues vom Paulaner Salvator-Preis

Aktuelles

Zweite Runde für den Paulaner Salvator-Preis

Nach dem großen Erfolg des ersten Paulaner Salvator-Preises ruft die Traditionsbrauerei den Förderpreis auch für das Jahr 2018 aus. Unter einem neuen Jahresthema, das im Dezember 2017 bekannt gegeben wird, möchte die Paulaner Brauerei gesellschaftliches Engagement in München gezielt stärken... mehr lesen

Vier Projekte erhalten den ersten Paulaner Salvator-Preis

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung, die am 27. Juni 2017 in der Münchner Paulaner Hauptverwaltung stattfand, wurden die vier Preisträger des ersten Paulaner Salvator-Preises geehrt. Ausgezeichnet wurden vier Projekte, die jeweils unterschiedliche Aspekte des Jahresthemas „Türen öffnen“ aufgegriffen haben: Der... mehr lesen

Die offiziellen Bewerber 2017 stehen fest!

Mit dem 1. Mai 2017 ist die Bewerbungsfrist für die zweite Auswahlrunde des Paulaner Salvator-Preises 2017 beendet. Bis zu diesem Tag konnten alle Bewerber, die es in die engere Auswahl geschafft haben, ihre Idee ausarbeiten und ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen einreichen.... mehr lesen

Bewerber-Werkstatt im Impact Hub: Gemeinsam Projekte voranbringen

Am Samstag, den 1. April 2017 lud Paulaner alle Bewerber der zweiten Bewerbungsrunde zu einen Workshop ins Impact Hub München ein. Trotz guten Wetters erschienen die Bewerber zahlreich, um an der Weiterentwicklung ihrer Idee zu arbeiten und alle offenen Fragen... mehr lesen

Fast 100 Bewerbungen für den Paulaner Salvator-Preis!

Mit Beginn des Salvator-Auschanks am 8. März 2017 endete die Bewerbungsfrist für den Paulaner Salvator-Preis 2017. Insgesamt wurden fast 100 Ideen eingereicht. „Wir sind überwätigt von der Vielzahl an Bewerbungen und freuen uns, dass es so viele Menschen gibt, die... mehr lesen

Startschuss für die Bewerbung

Ab heute bis zum 08. März 2017 können Organisationen, Start-ups, Social Businesses und Privatpersonen ihre gesellschaftlichen Ideen für ein besseres München online einreichen. Den glücklichen Gewinnern winkt eine Anschubfinanzierung von bis zu 80.000 Euro! In den nächsten drei Monaten können Ideen... mehr lesen

Das Jahresthema 2017 steht fest

In ihrer konstituierenden Sitzung hat die Jury das Jahresthema für den Paulaner Salvator-Preis 2017 festgelegt: Im ersten Jahr fördert der Preis Initiativen, Projekte und Ideen rund um das Thema „Türen öffnen“! Auch in einer Stadt wie München gibt es Menschen,... mehr lesen

Paulaner ruft den Paulaner Salvator-Preis ins Leben

Unter dem Motto „Wir fördern die besten Ideen für München“ hat Paulaner einen Förderpreis ins Leben gerufen, der gezielt gesellschaftliches Engagement in München stärkt und Projekte anstößt, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern. Dafür stellt Paulaner... mehr lesen

Zweite Runde für den Paulaner Salvator-Preis

Nach dem großen Erfolg des ersten Paulaner Salvator-Preises ruft die Traditionsbrauerei den Förderpreis auch für das Jahr 2018 aus.

Unter einem neuen Jahresthema, das im Dezember 2017 bekannt gegeben wird, möchte die Paulaner Brauerei gesellschaftliches Engagement in München gezielt stärken und Projekte fördern, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern. Nachdem bei der Preisverleihung 2017 nur eine Fördersumme von 70.000 Euro vergeben wurde, stehen nächstes Jahr insgesamt 90.000 Euro für die Gewinner zur Verfügung.

Die erste Ausschreibung des Preises fand in München sehr großen Anklang. Insgesamt reichten fast 100 Einzelpersonen und Initiativen ihre Bewerbung ein.

Wir freuen uns auf den Paulaner Salvator-Preis 2018!

Regelmäßige Updates zum Paulaner Salvator-Preis erhalten Sie über unseren Newsletter.

Vier Projekte erhalten den ersten Paulaner Salvator-Preis

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung, die am 27. Juni 2017 in der Münchner Paulaner Hauptverwaltung stattfand, wurden die vier Preisträger des ersten Paulaner Salvator-Preises geehrt.

Ausgezeichnet wurden vier Projekte, die jeweils unterschiedliche Aspekte des Jahresthemas „Türen öffnen“ aufgegriffen haben: Der Verein „Brot am Haken“ erhält 30.000 Euro, um sein Netzwerk von Ladengeschäften, bei denen Münchner Bürger Bedürftigen einen Kaffee, ein Brot oder andere Dinge des täglichen Lebens spendieren können, auszubauen. Der Verein „Junges Bündnis für Geflüchtete“ erhält 20.000 Euro, um eine Workshop-Reihe zur politischen Partizipation für junge Geflüchtete umzusetzen. Jeweils 10.000 Euro erhalten der Verein „Juno – eine Stimme für Flüchtlingsfrauen“ für ein gemeinsames Tanzprojekt von geflüchteten Frauen mit einheimischen Trachtengruppen sowie das „Clubhaus München Giesing“ für ein Projekt zur Integration psychisch erkrankter Menschen in den ersten Arbeitsmarkt.

Roland Tobias, Vorsitzender der Geschäftsführung der Paulaner Brauerei und Mitglied der Jury des Paulaner Salvator-Preises, lobte das herausragende gesellschaftliche Engagement der Münchner Mitbürger. „Wir haben fast 100 Ideen in der ersten Bewerbungsrunde erhalten, das hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Es waren unheimlich viele Ideen dabei, die es wert gewesen wären, gefördert zu werden.“

Von den ursprünglich ausgelobten 80.000 Euro Preisgeld hat die Jury dieses Jahr 70.000 Euro ausgezahlt. Die übrigen 10.000 Euro erhöhen das Preisgeld im kommenden Jahr – im Winter 2017 soll die nächste Runde des Preises ausgeschrieben werden.

Allen Gewinnern wünschen wir viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Projekte! Informationen rund um die Gewinnerprojekte finden Sie auf der offiziellen Webseite des Preises unter der Rubrik Preisträger.

Die offiziellen Bewerber 2017 stehen fest!

Mit dem 1. Mai 2017 ist die Bewerbungsfrist für die zweite Auswahlrunde des Paulaner Salvator-Preises 2017 beendet. Bis zu diesem Tag konnten alle Bewerber, die es in die engere Auswahl geschafft haben, ihre Idee ausarbeiten und ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen einreichen. Dazu gehörte die detaillierte Beschreibung des Projekts einschließlich Ziel und Zielgruppe, die Darlegung der Problemursache und der konkrete Lösungsansatz des Projekts ebenso wie die Beschreibung der Umsetzung und eine grobe Kostenschätzung.

Nun ist es an der fachkundigen Jury, die Projekte zu bewerten und die Gewinner anhand der Kriterien des Paulaner Salvator-Preises zu bestimmen. Diese werden im Juni 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben.

Informationen rund um die Projekte, die es in die zweite Bewerbungsrunde geschafft haben, finden Sie unter der Rubrik Bewerber.

Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück!

 

Regelmäßige Updates zum Paulaner Salvator-Preis erhalten Sie über unseren Newsletter.

Bewerber-Werkstatt im Impact Hub: Gemeinsam Projekte voranbringen

Am Samstag, den 1. April 2017 lud Paulaner alle Bewerber der zweiten Bewerbungsrunde zu einen Workshop ins Impact Hub München ein. Trotz guten Wetters erschienen die Bewerber zahlreich, um an der Weiterentwicklung ihrer Idee zu arbeiten und alle offenen Fragen rund um den Paulaner Salvator-Preis zu klären. Eineinhalbstündige Workshops boten die Gelegenheit, sich in den Themen „Das eigene Projekt langfristig denken“, „Nachhaltige Finanzierung des eigenen Projekts“ und „Kampagnenarbeit und nachhaltig kommuizieren“ Anregungen zu holen und Fragen in Zusammenhang mit dem eigenen Projekt zu erörtern. Nachmittags bearbeiteten die Bewerber dann im Rahmen eines ko-kreativen Arbeitens gemeinsam mit den anderen Teilnehmer konkrete projektbezogene Fragestellungen und entwickelten im aktiven Zusammenarbeiten Lösungen für ihr Projekt. Neben dem gemeinsamen Mittagessen bot der Workshop Raum zum Austausch und Vernetzen mit anderen Engagierten in München.

Nun haben die Bewerber die Möglichkeit, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen bis 1. Mai 2017 einzureichen. Die Gewinner werden von einer fachkundigen Jury anhand der Paulaner Salvator-Preis-Kriterien ausgewählt und im Juni 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben. Hierzu sind alle Bewerber der zweiten Runde herzlich eingeladen.

Regelmäßige Updates zum Paulaner Salvator-Preis erhalten Sie über unseren Newsletter.

 

 

Fast 100 Bewerbungen für den Paulaner Salvator-Preis!

Mit Beginn des Salvator-Auschanks am 8. März 2017 endete die Bewerbungsfrist für den Paulaner Salvator-Preis 2017. Insgesamt wurden fast 100 Ideen eingereicht. „Wir sind überwätigt von der Vielzahl an Bewerbungen und freuen uns, dass es so viele Menschen gibt, die sich für ein besseres München engagieren. Wir bedanken uns bei allen Bewerbern für ihre tollen Ideen!“, so Roland Tobias, Vorsitzender der Geschäftsführung der Paulaner Brauerei und Mitglied der Jury.

Die besten aus dieser Vielzahl von gesellschaftlich Projekten auszuwählen, war keine einfache Aufgabe. Diejenigen, die es in den engeren Kreis der Bewerber geschafft haben, wurden bereits informiert und können nun ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen bis zum 1. Mai 2017 einreichen. In einem optionalen Bewerberworkshop erhalten sie konstruktive Tipps zur Weiterentwicklung ihrer Idee.

Die Gewinner werden im Anschluss von einer fachkundigen Jury anhand der Paulaner Salvator-Preis-Kriterien ausgewählt und Mitte des Jahres 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben. Zur Veranstaltung sind alle Bewerber der zweiten Runde herzlich eingeladen.

Regelmäßige Updates zum Paulaner Salvator-Preis erhalten Sie über unseren Newsletter.

Startschuss für die Bewerbung

Ab heute bis zum 08. März 2017 können Organisationen, Start-ups, Social Businesses und Privatpersonen ihre gesellschaftlichen Ideen für ein besseres München online einreichen. Den glücklichen Gewinnern winkt eine Anschubfinanzierung von bis zu 80.000 Euro!

In den nächsten drei Monaten können Ideen rund um das Thema „Türen öffen“ online über die Website eingereicht werden. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt ­– solange die Idee zum Jahresthema passt und zu einer positiven gesellschaftlichen Veränderung von München beiträgt.

Die Ideen, die eine realistische Chancen haben, sind eingeladen, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen einzureichen. Zudem haben die Bewerber die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen, in dem sie konstruktives Feedback und Tipps zur Weiterentwicklung ihrer Idee erhalten.

Die Gewinner werden von einer fachkundigen Jury anhand der Paulaner Salvator-Preis Kriterien ausgewählt. Hier zählen unter anderem der gesellschaftliche Nutzen, die Umsetzbarkeit, die langfristige Perspektive und der effiziente Mitteleinsatz. Die Gewinner werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung Mitte des Jahres 2017 bekanntgegeben. Zur Veranstaltung werden alle Bewerber der zweiten Bewerbungsrunde eingeladen. Sie bietet damit Raum zum Austausch und zum Feiern. Nach der Auszeichnung startet die Förderphase, die maximal ein Jahr währt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Das Jahresthema 2017 steht fest

In ihrer konstituierenden Sitzung hat die Jury das Jahresthema für den Paulaner Salvator-Preis 2017 festgelegt: Im ersten Jahr fördert der Preis Initiativen, Projekte und Ideen rund um das Thema „Türen öffnen“!

Auch in einer Stadt wie München gibt es Menschen, die einsam sind und denen es schwer fällt oder schwer gemacht wird, am gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Stadt teilzuhaben: Beispielsweise ältere Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende, Erwerbslose und Menschen mit Behinderung, alteingesessene und neue Münchner.

Wie können wir diesen Menschen Zugänge zur Stadtgesellschaft bewahren oder schaffen?

Dieser Frage widmet sich der Paulaner Salvator-Preis 2017. Wir freuen uns auf zahlreiche Ideen, die den Menschen helfen, Teil des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens von München zu bleiben oder zu werden!

Paulaner ruft den Paulaner Salvator-Preis ins Leben

Unter dem Motto „Wir fördern die besten Ideen für München“ hat Paulaner einen Förderpreis ins Leben gerufen, der gezielt gesellschaftliches Engagement in München stärkt und Projekte anstößt, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern. Dafür stellt Paulaner für ein Jahr eine Anschubfinanzierung von insgesamt 80.000 Euro zur Verfügung, um die sich Organisationen, Start-ups, Social Businesses und Privatpersonen mit ihren gesellschaftlichen Ideen für München bewerben können.

Der Fördergedanke prägt dabei schon die Bewerbungsphase: Bewerber, die im ersten Schritt überzeugt haben, erhalten die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen, um dort ihre Ideen mit Fachexperten zur finalen Bewerbung weiterzuentwickeln. Über die endgültige Auswahl der besten Projekte sowie die Verteilung des Preisgeldes entscheidet eine fachkundige Jury. Bei der Bewertung spielen u.a. der gesellschaftliche Nutzen, die Wirksam- und Umsetzbarkeit sowie die langfristige Perspektive des Projekts eine große Rolle. Der oder die Gewinner des ersten Paulaner Salvator-Preises werden 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben.

In Zukunft wird der Paulaner Salvator-Preis jährlich unter einem wechselnden Thema vergeben, das die Jury im Vorfeld der Ausschreibung festlegt.